Safini.png
Safini Journal - Nürnberg

Werden Sie freier und unabhängiger Journalist bei Safini.de.

Anonym und innovativ.

Catphishing erkennen(2.468 Aufrufe) | Dienstag, 13.02.2024, 02:51 PM |

Vorsicht vor zu schnellen und intensiven Liebeserklärungen
Wenn Ihr Online-Flirt Ihnen zu früh und zu heftig seine Liebe gesteht, sollten Sie misstrauisch werden. Catphisher sind dafür berüchtigt, sich schnell als der perfekte Partner auszugeben, um ihre Opfer auszunutzen.

 

Plötzlicher Geldmangel
Wenn Ihr Chatpartner plötzlich von Geldsorgen erzählt, sollten Sie vorsichtig sein. Catphisher versuchen oft, Mitgefühl für ihre vermeintliche finanzielle Situation zu wecken, um so ihre Opfer dazu zu bringen, ihnen Geld zu überweisen.

 

Ständige Absage von Verabredungen
Wenn Ihr Gegenüber immer wieder geplante Treffen absagt, sollten Sie stutzig werden. Catphisher wollen verhindern, dass sie persönlich aufgedeckt werden.

 

Kein Video-Chat möglich
Auch das Fehlen von Video-Chats oder das ständige Verschieben oder Ausreden von vorgeschlagenen Video-Anrufen deutet auf betrügerische Absichten von Catphishern hin.

 

Fragen nach privaten Informationen
Seien Sie zurückhaltend gegenüber sehr persönlichen Fragen, vor allem zu genauen Angaben zu finanziellen oder beruflichen Themen. Catphisher versuchen, private Informationen zu sammeln, die sie später gegen ihre Opfer verwenden können.

 

Geringe Präsenz auf Social Media
Catphisher sind meist wenig aktiv auf Social Media. Dies kann ein Anzeichen für eine falsche Identität sein und somit auf betrügerische Absichten hindeuten.

 

Versprechen
Es ist ratsam, immer misstrauisch zu sein, wenn unrealistische Versprechen oder Angebote gemacht werden. Das kann ein Zeichen für Catphishing sein, da die Täter ihre Opfer gefühlsmäßig beeinflussen wollen.

 

Wichtig ist, dass diese Warnsignale beachtet werden. Der wichtigste Ratschlag ist aber, dass Nutzer von Dating-Plattformen auf ihr Bauchgefühl hören sollten. Sobald Ihnen etwas komisch erscheint, können Sie Video-Chats oder persönliche Treffen vorschlagen.

Verfasser*in: Anita Braun
(Stimmen: 6 - Im Mittel: 5/5) | i

Catphishing erkennen - Stimmen: 6

  • rate_1.pngUngenügend: 0 Stimmen
  • rate_2.pngBefriedigend: 0 Stimmen
  • rate_3.pngDurchschnittlich: 0 Stimmen
  • rate_4.pngGut: 0 Stimmen
  • rate_5.pngAusgezeichnet: 6 Stimmen

Ihr Safini Journal - Nürnberg - Team

 Kommentarfeld einblenden
 Avatar personalisieren

Gravatar personalisieren

Lieber Nutzer,
für Name und Titel stehen Ihnen jeweils 64 Zeichen zur Verfügung.
Das Kommentarfeld ist auf 512 Zeichen begrenzt.

Avatar Zuordnung.
Gravatar steht für „Globally Recognized Avatar“. Ein Kleinbild (Avatar), das Ihnen Weltweit zur Verfügung, sofern die Webseite den Dienst „Gravatar“ eingerichtet hat, steht.
Hinter diesem monetärfreien Dienst steht das Unternehmen „Automattic“, also die Programmierer von WordPress.

Wie geht das?
Rufen Sie die Seite Gravatar.com auf und registrieren Sie sich über den blauen Button „Sign In“.
Nach erfolgreicher Anmeldung sehen Sie im Dashboard nach dem Einloggen den Menüpunkt „Add an Image“.
Hier können Sie das Bild hochladen, dass künftig als ihr Avatar dienen soll.

Sie können mehrere E-Mail-Adressen einrichten, die jeweils mit dem Gravatar (auch individuell) verknüpft sind.
Wenn Sie künftig eine der bei Gravatar.com hinterlegten E-Mail-Adressen verwenden um auf einem Blog oder in einem Forum zu kommentieren, das diesen Service unterstützt, wird Ihr bei Gravatar.com hinterlegtes Profilbild mit angezeigt.

Sie können auch ohne Gravatar posten, es wird dann ein zufälliges Monster-Bild angezeigt.
Sollten Sie später ein Gravatar einrichten, wird dieses mit ausgelesen und angezeigt.

Für das Kommentieren gilt die Deutsche Rechtsprechung.
Eine Freischaltung erfolgt erst nach Überprüfung des Texteintrages.
Name und E-Mail Angaben sind davon nicht betroffen.

Ihr Safini Journal - Nürnberg - Team