Safini.png
Safini Journal - Nürnberg

Werden Sie freier und unabhängiger Journalist bei Safini.de.

Anonym und innovativ.

Drei Stufen der Gewichtsabnahme(1.316 Aufrufe) | Dienstag, 27.02.2024, 05:47 PM |

Wir alle sind uns bewusst, dass es für eine Gewichtsreduktion eine gesunde Ernährung und Bewegung braucht und dass dies nicht über Nacht geschieht. „Eine Gewichtsverlustreise zu beginnen, ist wie einen Marathon zu laufen, nicht wie einen Sprint", meint Ernährungsberaterin Stella Jung.

„Jede hat ihre eigene Individualität, mit unterschiedlichen Zeitplänen, Herausforderungen und Erfolgen. Aber für die meisten Menschen braucht es Zeit, um sicher und dauerhaft Gewicht zu verlieren.“

Stufe 1: Flotter Gewichtsverlust

Wenn man eine Gewichtsverlustreise startet, kann man oft schnell viel Gewicht verlieren, da der Körper neue Routinen annimmt. „Die ‘schnelle Gewichtsverlust’-Phase ist die erste und meistens die kürzeste Phase. In dieser Phase fangen die Ernährungsänderungen gerade an zu wirken und es kommt zu einem starken Gewichtsverlust in kurzer Zeit“, erklärt Beydoun.

In dieser Phase verlieren die Leute meistens viel Wasser, weil der Körper die Glykogenspeicher abbaut, um Energie zu gewinnen, wenn er weniger Kalorien bekommt. Diese Phase kann je nach Faktoren wie Startgewicht, Ernährungsumstellung und Sportaktivität von ein paar Tagen bis zu ein paar Wochen dauern, sagt sie. „Auch wenn schneller Gewichtsverlust motivierend sein kann, ist ein großer Teil des anfänglichen Gewichtsverlusts auf der Waage eher Flüssigkeitsverlust als Fettverlust.“


Das Gewichtsverlusttempo wird langsamer im Vergleich zur ersten schnellen Phase, aber es zeigt eher an, dass man wirklich Fett verliert und nicht nur Wasser.
Ernährungsberaterin Stella Jung

Stufe 2: Schrittweiser Gewichtsverlust


Nach dem schnellen Gewichtsverlust folgt die Phase des langsamen oder allmählichen Gewichtsverlusts. „In dieser Phase passt sich der Körper an die Veränderungen an, die man in der ersten Phase gemacht hat, und der Gewichtsverlust wird langsamer“, erklärt Beydoun. „Diese Phase zeichnet sich durch einen moderaten und beständigen Gewichtsverlust aus, der meistens zwischen 0,5 und zwei Pfund pro Woche beträgt.“


In dieser Phase können die Leute an gesünderen Essensweisen, regelmäßigem Sport und Verhaltensweisen arbeiten, die ihnen helfen, ihr Gewicht langfristig zu halten. Diese Phase kann je nach Person einige Monate oder Jahre andauern.


„Der Gewichtsverlust wird langsamer als in der ersten schnellen Phase, aber das zeigt oft, dass man mehr Fett als Wasser verliert“, sagt Ernährungsberaterin Stella Jung. Der Gewichtsverlust ist vielleicht langsamer, aber diese Phase ist wichtig für den langfristigen Erfolg. Sie hilft, die Muskeln zu erhalten, das Risiko für negative Gesundheitsauswirkungen zu senken und das Gewicht langfristig zu stabilisieren.

Stufe 3: Gewichtserhaltung

Gewichtserhaltung ist eine wichtige Fähigkeit, die nach einer erfolgreichen Gewichtsabnahme nicht vernachlässigt werden sollte. Laut der Wissenschaft gibt es drei Phasen der Gewichtsabnahme, die jeweils unterschiedliche Anforderungen an die Ernährung und die körperliche Aktivität stellen. Die Gewichtserhaltungsphase bezieht sich auf die Phase nach erfolgreichem Gewichtsverlust, in der Personen aktiv daran arbeiten, ihr erreichtes Gewicht durch kontinuierliche Einhaltung gesunder Gewohnheiten und Lebensstiländerungen zu halten.


Einige Tipps, um das Gewicht nach einer Gewichtsabnahme langfristig auf dem Normalgewicht zu halten, sind:


Proteinreiche Ernährung

mit niedrigem glykämischen Index: Eiweißreiche Lebensmittel sind für ihre sättigende Wirkung bekannt. Durch diese ist es leichter, weniger Kalorien zu dir zu nehmen und trotzdem nicht ständig hungrig zu sein.

Regelmäßige körperliche Aktivität:

Bewegung hilft nicht nur, Kalorien zu verbrennen und Fett zu reduzieren, sondern auch, die Muskelmasse zu erhalten oder zu erhöhen. Muskelmasse verbraucht mehr Energie im Ruhezustand als Fettmasse.


Psychologische Faktoren:

Stress, Schlafmangel und emotionales Essen können alle dazu beitragen, dass man wieder an Gewicht zunimmt. Deshalb ist es wichtig, sich gesund mental und emotional zu fühlen und sich nicht mit leckerem Essen zu belohnen.

„Nachdem man sein Wunschgewicht erreicht hat, muss man es durch gesunde Gewohnheiten und Lebensstiländerungen langfristig halten. Das ist das Ziel der Gewichtserhaltungsphase, erklärt Beydoun. „Um nicht wieder zuzunehmen, muss man diese Gewohnheiten festigen. Dazu gehört, eine ausgewogene Ernährung ohne extreme Diäten zu befolgen, sich regelmäßig zu bewegen und seinen Erfolg zu kontrollieren.“

Ernährungsberaterin Stella Jung

Verfasser*in: Susi Wong
(Stimmen: 7 - Im Mittel: 5/5) | i

Drei Stufen der Gewichtsabnahme - Stimmen: 7

  • rate_1.pngUngenügend: 0 Stimmen
  • rate_2.pngBefriedigend: 0 Stimmen
  • rate_3.pngDurchschnittlich: 0 Stimmen
  • rate_4.pngGut: 0 Stimmen
  • rate_5.pngAusgezeichnet: 7 Stimmen

Ihr Safini Journal - Nürnberg - Team

 Kommentarfeld einblenden
 Avatar personalisieren

Gravatar personalisieren

Lieber Nutzer,
für Name und Titel stehen Ihnen jeweils 64 Zeichen zur Verfügung.
Das Kommentarfeld ist auf 512 Zeichen begrenzt.

Avatar Zuordnung.
Gravatar steht für „Globally Recognized Avatar“. Ein Kleinbild (Avatar), das Ihnen Weltweit zur Verfügung, sofern die Webseite den Dienst „Gravatar“ eingerichtet hat, steht.
Hinter diesem monetärfreien Dienst steht das Unternehmen „Automattic“, also die Programmierer von WordPress.

Wie geht das?
Rufen Sie die Seite Gravatar.com auf und registrieren Sie sich über den blauen Button „Sign In“.
Nach erfolgreicher Anmeldung sehen Sie im Dashboard nach dem Einloggen den Menüpunkt „Add an Image“.
Hier können Sie das Bild hochladen, dass künftig als ihr Avatar dienen soll.

Sie können mehrere E-Mail-Adressen einrichten, die jeweils mit dem Gravatar (auch individuell) verknüpft sind.
Wenn Sie künftig eine der bei Gravatar.com hinterlegten E-Mail-Adressen verwenden um auf einem Blog oder in einem Forum zu kommentieren, das diesen Service unterstützt, wird Ihr bei Gravatar.com hinterlegtes Profilbild mit angezeigt.

Sie können auch ohne Gravatar posten, es wird dann ein zufälliges Monster-Bild angezeigt.
Sollten Sie später ein Gravatar einrichten, wird dieses mit ausgelesen und angezeigt.

Für das Kommentieren gilt die Deutsche Rechtsprechung.
Eine Freischaltung erfolgt erst nach Überprüfung des Texteintrages.
Name und E-Mail Angaben sind davon nicht betroffen.

Ihr Safini Journal - Nürnberg - Team